Archiv

In Krokodilstränen ersaufen

Das demonstriert die Administration des Herrn Bush, die israelische Regierung, die große Koalition in der Bundesrepublik - jede über gleiche oder andere Fragen, und dennoch alle aus dem gleichen Grund, auf der gleichen ideologischen Basis und mit dem gleichen Ziel, dem gleichen Feind und den gleichen Verbündeten. Die Methodik ist nur geringfügig differenziert, notwendigerweise, denn die Interessenlage ist es auch. Aber unverändert, unbeeindruckt von Globalisierung, Fortschritt der Technik u.v.a.m. gilt, daß unser blaue Planet von Klassen bewohnt wird, die ihre Interessen vertreten. Diese jahrhundertealte Feststellung, die Engels an Marx' Grab präzise formulierte, ist die einzig verläßliche Basis der Beurteilung von gesellschaftlichen Entwicklungen und mußes bleiben, will man nicht in die Irre gehen, in die die ausgefeilte Propaganda des Kapitals ständig zu führen sucht, auch mit der Heuchelei, den Krokodilstränen dieser Tage zu Atomrüstung, Terrorismus, Hunger, Umweltzerstörung. Das ist eine alte Erkenntnis von leider noch immer zu wenigen - aber ich hebe sie heute bewußt hervor. Denn heute vor 60 Jahren, 16jährig, entschied ich mich für die Mitgliedschaft in diesem "Bund der Gleichgesinnten", der heutigen Linken.PDS. Wie bei meinem Eintritt ist auch heute in dieser Partei keine Karriere zu machen; nur viel - und meist ohne Dank - zu arbeiten. Um so mehr freue ich mich, daß
es unter meinen Kindern und Enkeln Mitglieder und viele Sympathisanten dieser - ich sage es bewußt: - meiner Partei gibt; und damit in der 4.und 5. Generation der Familie Kämpfer für das Recht der armen Klassen, für ein lebenswertes Leben, für aller Recht auf Wohnung, Bildung, Sicherheit und Frieden. Sie hat 45 Jahre in unserm Teil Deutschlands gezeigt, wie das bessere Leben der einfachen Leute aussehen kann und war – nimm alles nur in allem ! – Vorbild eines besseren Deutschland in fast allen Feldern. Es gibt viele, Millionen auf dieser Welt, die diesen guten Weg kennen, erahnen oder wissen und nicht vergessen. Es ist schön für mich Alten, in dieser Überzeugung dies mein 60. Jubiläum zu begehen.

20.10.06 08:00, kommentieren

So was kommt von so was

kein Wunder, daß keiner mehr reinguckt in meine Einträge - ich hab ja ewig nichts Neues mehr gesagt. Wozu sollte man sich nach dem zweiten oder dritten Mal noch die Mühe machen, umsonst sich bei mir einzuklicken. Und das muß umgehend geändert werden, also fang ich nun gleich an
.
Der unsägliche G.W. sieht seine Felle in Afghanistan und Irak davonschwimmen und weiß nichts Neues, um das zu ändern, immer stur und unbelehrbar bleibt er auf dem aussichtslosen Kurs - falsch, aussichtslos ist der nicht, die klare Aussicht ist eine Pleite wie in Vietnam schon mal erlebt. Braucht er noch paar weitere tausend Body bags, um was zu begreifen, was ihm die Mehrheit seiner Staatsbürger, die Mehrheit der vernünftigen Staatsmänner der Welt einschließlich vieler aus der "Koalition der Willigen" dringend rät ? Was ist das für eine Vorbilddemokratie, die an ihrer Spitze einen nur von jedem 4 Bürger gewünschten Stümper, Unbelehrbaren regieren läßt !
Ich bin froh, von 1945 bis 1990 im Osten Deutschlands erlebt zu haben, daß es viel besser anders geht.

27.10.06 07:39, kommentieren